Aktuelle Bücher im Ellert & Richter Verlag

(Cover)Christopher Spatz
Heimatlos
Friedland und die langen Schatten von Krieg und Vertreibung. Mit Fotografien von Fritz Paul

Die Folgen von Flucht und Vertreibung


Was bedeutet es, entwurzelt zu sein? Wie erlebt und empfindet man das Ankommen in einem neuen System?

Millionen Menschen querten ab 1945 die innerdeutsche Grenze von Ost nach West. Sie kamen aus dem Kommunismus in den Kapitalismus, aus einer fremdgewordenen Heimat in eine ungewisse Zukunft. Getriebenheit, Verelendung und Rührseligkeit, Tod und Neuanfang bildeten hier ein verstörendes Nebeneinander.

Zahlreiche, zum Teil bisher unveröffentlichte Aufnahmen des Fotoreporters Fritz Pau bieten überraschende Blicke auf die Vertriebenen, Zivilverschleppten, Heimkehrer und Aussiedler der 1950er-Jahre.
(Cover)Sebastian Knauer
Mörderisches Mozart-Kind
Ein Musikkrimi

Serienkiller für einen neuen Mozart


Kopfschuss an der polnischen Osteeküste, Messer im bayerischen Nationalpark, Stahlseil in den Donauauen – alles keine schönen Todesarten für begabte Mozart-Musikerinnen. Die Ermittler der Wiener Soko „Klangkörper“ sind ratlos. Wer steckt hinter den mysteriösen Serienmorden an den jungen Frauen? Zusammen mit der Wiener Kommissarin Larissa Bost bekommt schließlich der Hamburger Detektiv Pit Koch einen entscheidenden Tipp. Um seinen Traum zu verwirklichen, entwickelt der vermögende Unternehmer Steven Briggs einen mörderischen Plan.
(Cover)Arno Surminski
Poesie der Bibel

Geflügelte Worte aus der Heiligen Schrift


Die deutsche Umgangssprache kennt eine Fülle von Bildern, die aus der Heiligen Schrift kommen: „Die Hände in Unschuld waschen…“, „Bleibe im Lande und nähre dich redlich…“, „Eine Grube graben und selbst hineinfallen“. „Poesie der Bibel“ sammelt die bemerkenswertesten Aussagen aus dem Alten und Neuen Testament. Dabei geht es nicht um Glaubensinhalte, sondern allein um Sprache. Grundlage ist eine alte Lutherbibel aus dem Jahre 1948; gelegentlich werden auch neuere Übersetzungen vergleichend herangezogen, so die Lutherbibel 2017, die Einheitsübersetzung und die „Bibel in gerechter Sprache.“ Die Ausdruckskraft der Sprache und die Weisheit der Sätze beeindrucken immer wieder. Sie zeigen nach wie vor die Poesie dieser Texte.
(Cover)Alexandra Bischoff
Wechsle mal die Brille!
Impulse und Methoden zur Selbststärkung im Alltag

Was Lächeln mit Selbststärkung zu tun hat


„Wechsle mal die Brille!“, empfiehlt Alexandra Bischoff. Denn wir können Belastendes, Ärgerliches oder Beängstigendes entschärfen, wenn wir es gedanklich durch eine eckigsachliche, eine mildzeichnende rosarote oder eine kunterbunte Humor-„Brille“ betrachten. Dadurch gewinnen wir eine positivere Sicht auf die Thematik und können entspannter damit umgehen. Wie und warum dieses Umdeuten funktioniert, zeigt die Autorin an vielen Alltagsbeispielen auf leichte und anschauliche Art.

Ein besonderer Service des Buchs sind die Links zurück zum Blog seelenbalancieren.de, sodass LeserInnen sich interaktiv durch Kommentare einbringen und die dortigen Querverweise zu weiteren Artikeln und Videos nutzen können.
(Cover)Klaus Püschel,
Bettina Mittelacher
Der Tod gibt keine Ruhe
Faszinierende Fälles aus der Rechtsmedizin

Spannender als jeder Krimi!


Der gewaltsame Tod ist immer ein Drama. Und die Fantasie eines Täters sowie sein Tatverhalten können extrem und bizarr sein. Oft genug blicken wir bei Tötungsdelikten in finsterste Seiten der menschlichen Psyche, in bodenlose Abgründe. Warum musste ein Mensch sterben, so plötzlich und völlig unerwartet? Was musste das Opfer ertragen? Was genau ist in den letzten Augenblicken seines Lebens geschehen?
Rechtsmediziner Klaus Püschel, seit vier Jahrzehnten international gefragter Experte seines Fachs, hat alles gesehen, analysiert und rekonstruiert, was Menschen anderen Menschen antun. Und Gerichtsreporterin Bettina Mittelacher hat in zahllosen Prozessen mit angehört, wie Menschen zu Gewaltverbrechern wurden und durch welche Hölle ihre Opfer gegangen sind.